Spendenaktion "Künstlerhilfe"

Der Förderverein der Kleinen Oper am See e.V. hat im Zeichen der Corona-Krise eine Aktion "Künstlerhilfe" ins Leben gerufen. Wir möchten unseren befreundeten KünstlerInnen in diesen schwierigen Zeiten helfen.

Dank einiger Großspenden aber auch vieler kleinerer Zuwendungen konnten mittlerweile schon 12.000 Euro an sechzehn KünstlerInnen - SängerInnen und MusikerInnen - verteilt werden. Deren Freude ist riesengroß, da sie durch Konzertabsagen, Streichung von Unterrichtsmöglichkeiten und anderen Einnahmeausfällen vor großen Problemen stehen.

 

Im Alltag spüren wir nun die allgemeinen Lockerungen, aber der Kulturbetrieb - so wie wir ihn kannten - wird noch viele Wochen, wenn nicht Monate, beeinträchtigt sein. Wenn also auch Sie noch mit Ihrer Spende helfen wollen, freuen wir uns über jeglichen Betrag auf das Konto des Förderverein der Kleinen Oper am See e.V. bei der Volksbank Überlingen. 

Konto Nr. IBAN DE49 6906 1800 0004 2675 08

Förderverein Kleine Oper am See e.V.

Die „Kleine Oper am See e.V.“ veranstaltet seit 2010 immer neu im Sommer die Inszenierung einer kompletten Oper oder Operette mit eigenem Opernchor, professionellen Musikern, Dirigenten, Regisseuren und natürlich Sängerinnen und Sängern.  

Ohne öffentliche Fördermittel ist es für den Verein um die Vorsitzende Sabine Wuermeling jedes Jahr aufs Neue schwierig, die finanziellen Lasten zu stemmen. Schließlich muss man mit den Einnahmen aus den Veranstaltungen und einigen kleinen Sponsoren und Freunden der Kleinen Oper auskommen und die gesamten Kosten erwirtschaften. Die Gagen der Künstler sind dabei eher als Aufwandsentschädigung zu betrachten und so ist es ein  kleines Wunder, dass Jahr für Jahr wieder hervorragende Solisten und Musiker für das Projekt gewonnen werden können.

Dies war ein Grund für die Vorstandschaft der Kleinen Oper, einen Förderverein ins Leben zu rufen. Dieser soll helfen, die Finanzen des Vereins auf eine solidere Basis zu stellen und eine gewisse Planungssicherheit zu schaffen. Mit den Mitgliedsbeiträgen und Spenden sollen dann besondere Aktionen gefördert und die Arbeit der Kleinen Oper am See tatkräftig unterstützt werden.

Auf Vorschlag des Vorstandes der Kleinen Oper wurde Paul Seeger aus Sipplingen einstimmig zum Ersten Vorsitzenden gewählt. Paul Seeger ist seit 2016 im Opernchor aktiv und in seiner vorherigen Wirkungsstätte in Bleibach im Schwarzwald seit 33 Jahren Vorsitzender des dortigen Gesangvereins. Im Breisgauer Sängerbund war er sechs Jahre Präsident und für rund 170 Mitgliedsvereine verantwortlich.  

Als Mitstreiter konnten aus den Reihen des Opernchores und dessen Freundeskreises außerdem gewonnen werden:

Stellvertretende Vorsitzende Ursula Baumann aus Überlingen, Kassiererin Tini Lippner, Schriftführerin Renate Pörnbacher und als Beirat Franz Knittel, Alexandra Bröggelhoff und Karl Hepp.

Die künstlerische Leiterin der Kleine Oper am See, Isabell Marquardt mit dem neuen Vorsitzenden des Fördervereins Paul Seeger und der Vorsitzenden der Kleinen Oper, Sabine Wuermeling (von links)

Förderverein Kleine Oper am See e.V.

Paul Seeger, 1. Vorsitzender

Prielstraße 2A

78354 Sipplingen

Tel. 07551/936069

foerderverein@kleineoperamsee.de

 

Eingetragen im Vereinsregister Freiburg VR 702174

Steuernummer Finanzamt Überlingen 87018/13169

Gemeinnützigkeit anerkannt laut Freistellungsbescheid Finanzamt Überlingen vom 10.12.019

 

Spendenkonto Förderverein Kleine Oper am See e.V.

Volksbank Überlingen IBAN DE49 6906 1800 0004 2675 08